Warum eine Trauungszeremonie?

 

Von Zeit zu Zeit scrollen wir uns durchs Internet und werfen einen Blick auf die sozialen Medien, die sich mit Trauungen beschäftigen. Dabei sehen wir unglaublich tolle Dinge. Ein glücklich strahlendes Brautpaar. Fröhliche Menschen in eleganter Kleidung.  Fotos mit liebevollen Dekorationen und farblich passenden Blumenarrangements. Ausgefallene Cocktailvorschläge für den Apero, ein Menü, welches keine Wünsche offen lässt, eine Torte, so fantasievoll, dass man nur staunen kann. Umrahmt noch von Musikern oder auch einem DJ, die für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgen. Keine Frage, eine Hochzeit besteht aus vielen kleinen Mosaiksteinchen. Jedes einzelne  Steinchen trägt zum Gelingen dieses ganz besonderen Tages bei.

 

Aber was macht den Unterschied von einem Fest zu einer Trauung? Denn eine tolle Location schöne Kleidung, ein liebevoll gedeckter Tisch, Musik und Tanz kann es auch bei einem Geburtstag oder einer Firmenfeier geben.

Es ist die Zeremonie, die den Unterschied macht. Die allen Anwesenden signalisiert, dass hier etwas ganz Besonderes vor sich geht. Ob in einer Kirche oder als Freie Trauung. Ob in einer kleinen Kapelle, auf einem romantischen Schloss,  auf einer rustikalen Alp, einem Fußballfeld, einem stillgelegten Swimming-Pool, einem polnischen Landgasthof oder in einem toskanischen Weinberg. (Hatten wir alles schon :) )

 

Oder wie es eines unserer Paare ausgedrückt hat: Ohne Zeremonie wäre es einfach irgendein Fest oder sonst eine Party. Beliebig. Austauschbar. Im Laufe eines Lebens feiert man hoffentlich viele ausgelassene Partys und stimmungsvolle Feste. Die eigene Trauung aber meist nur einmal.

 

Aber eine Freie Trauung ist viel mehr als das. Und viel mehr als das, was Fotos je zeigen könnten.

Sie bildet euer Wesen als Paar ab. Zeigt, wie ihr beide zueinander steht. Es ist euer Moment. Es ist ein magischer Moment, in dem die Welt den Atem anhält. Weil zwei Menschen eine der wichtigsten Entscheidungen ihres Lebens treffen. Ein Ja zu einem Leben zu zweit. Ein Ja zu genau dieser einen Person.

 

Und das ist, bei aller Freude und all dem Augenzwinkern und Lachen immer noch eine bedeutsame Angelegenheit. Keine Generalprobe, kein Slapstick, nichts, was man zwischen Tür und Angel hinter sich bringt, „macht“ oder irgendwo schnell dazwischenschiebt. Kein Theaterstück, keine Vorführung. Sondern eine ganz besondere Zeremonie, welche die Liebe zweier Menschen – und oft auch die ihrer Familien und Gäste – vereint.

Und genau das bekommt ihr von uns.

 

Mit allen Emotionen und aller Ernsthaftigkeit. Mit all den fröhlichen Elementen aber auch mit nachdenklichen Inhalten.  Mit  jeglichem Verzicht auf rosarote Darstellungen und Pathos.  Mit einer Sprache, die zu euch als Paar passt. Das macht unsere Freien Trauungen aus. An solchen Tagen geht es nicht um Perfektion, es geht um Authentizität. Den Mut, euch so zu zeigen, wie ihr wirklich seid. Es geht um euch, um das herrlich Unperfekte, um das Ungeschminkte, um Wachsreste auf Tischdecken, um Rotweinflecken auf Weingläsern, um durchgetanzte Schuhe, um knallende Luftballons und dass ihr beide und eure Hochzeit der Anlass seid, das Leben und die Liebe wieder einmal so richtig zu feiern!

 

 

 

 

Freie Trauungen

Rhäticusstrasse 1, 6900 Bregenz

Ingrid Holzmüller T +43 699 17065594
Klaus Michael Hofer T+ 43 699 10018723

 

info@freie-trauungen.at

 

www.freie-trauungen.at

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Mehr dazu...

Please reload