Matthias Rhomberg - wenn's schön werden muss

"Die wichtigsten Bilder des Lebens sollte man lieber dem Profi, als dem Zufall überlassen." Matthias Rhomberg

 

 

Sind Hochzeitstag und Flitterwochen erst einmal vorbei, dann sind es die Erinnerungen, die uns vom wichtigsten Ereignis im Leben bleiben. Damit diese nicht verblassen, helfen uns Fotos dabei, den Tag immer wieder ins Gedächtnis zu rufen.

 

Dementsprechend wichtig ist die Wahl des richtigen Fotografen. Schließlich sollen die Hochzeitsfotos ein ganzes Leben lang Freude bereiten. Der Fotograf muss sein Handwerk beherrschen und in der Lage sein, mit verschiedenen Lichtsituationen umzugehen – kaum etwas enttäuscht im Nachhinein so sehr wie geblitzte Fotos ohne erkennbare Lichtstimmung. Er muss immer zur rechten Zeit am rechten Ort sein. Die besonderen Momente einer Hochzeit lassen sich nicht inszenieren, es gibt keine Wiederholung und keine zweite Chance.

 

 

 

Einer, der jeden dieser besonderen Momente kennt und erkennt ist Matthias Rhomberg. Seit 12 Jahren fotografiert der 37-Jährige Dornbirner Trauungen im gesamten deutschsprachigen Raum. Dabei setzt Matthias auf drei Dinge: seine Erfahrung, gute Vorbereitung und Intuition.

 

 

 

Besonders das Einfangen von echten Emotionen ist ihm dabei sehr wichtig. „Meine Bilder leben davon, das Paar, die Gäste und die Feier so zu zeigen, wie sie sind. Gestellte Situationen werden diesem Anspruch nicht gerecht. Ich achte sehr darauf, mich im Hintergrund zu halten. Sobald Gäste und Brautpaar vergessen haben, dass ich da bin, entstehen die schönsten und wertvollsten Aufnahmen“, so Matthias.

 

 

 

Matthias Rhomberg . fotograf

Mozartstraße 1, 6850 Dornbirn

T.  +43 5572 401018

matthias@rhomberg.cc

www.wenns-schoen-werden-muss.com

 

www.hochzeitspoeten.at/fotografie

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Mehr dazu...

Please reload